TimeTable

bei LIFELIKE

Die Klangmöbel von Manfred Kopp aus Deutschland, die er unter dem klingenden Namen „TimeTable“ fertigt, verbessern die Darbietung der einzelnen Geräte in einer Art und Weise die Ihresgleichen sucht.

TISCHKULTUR – Die Basis des perfekten Klanges

 

Hifi-Geräte regieren sensibel auf die Wahl der Stellfläche auf welcher sie ihre tägliche Arbeit verrichten. Die Erklärungen wodurch die Aufstellung der Geräte Einfluss auf den Klang hat, sind in der Physik zu finden. Stromdurchflossene Bauteile sind anfällig für Signalbeeinflussung durch externe Bewegungen (Mikrofonie). Es gilt daher Schwingungen und Vibrationen von ihnen fernzuhalten oder abzuleiten, sodass sie in einem sauberen Umfeld im Optimalfall nur das Signal verarbeiten. Alles andere verfälscht den Klang.

NEUE KLANGDIMENSION

Der musikalischer Fluss, Timing, Abbildung, Dynamik und Räumlichkeit nehmen in einem Maße zu, dass selbst erfahrene Tester staunen. Die Hifi-Möbel von Manfred dienen bereits in vielen Redaktionen von Testzeitschriften als Referenz.

UNIVERSELL

Jede Art von Gerät profitiert enorm von der Aufstellung auf einem TimeTable.
Überzeugen Sie sich bei einem direkten Vergleich bei uns im Studio oder bei sich zu Hause – Sie werden überrascht sein.

DESIGN

Die TimeTable Tische sind in verschiedenen Farben und Holzarten erhältlich. Auch individuelle Wünsche können nach Rücksprache realisiert werden.

Vielseitig kombinierbar

Unendliche Kombinationsöglichkeiten bieten immer eine perfekte Lösung für unterschiedliche Analagenkonfigurationen.  Perfekter Klang und Ästhetik sind somit kein Widerspriuch mehr.

PRESSESTIMMEN

Der tänzelnde Tisch
„… Voller Vorfreude senke ich den Tonarm auf Count Basie´s „Farmers Market Barbecue“ und werde Zeuge einer kleinen Hör-Revolution: Haben die Instrumente … auch vorher einigermaßen richtig gespielt, kommt nun eine völlig neue Ebene hinzu: Das Orchester spielt auf einmal zusammen. Die Instrumente stehen in einer zwingenden Beziehung zueinander… Es hat auch vorher geswingt, aber durch das TimeTable Rack neu fokussiert, sitze ich nun fast selber im Orchester – hat mir der Count höchstpersönlich nicht soeben zugezwinkert ? …“ Andreas Wenderoth Andreas Wenderoth

Empfehlung aus IMAGE HIFI:

BITTE ZU TISCH

„… Dem TIMETABLE gelingt ein kleines Kunststück: Er bringt Ordnung ins Klanggeschehen, ohne dafür „musikalische Abstriche“ in Kauf nehmen zu müssen. Im Gegenteil, gerade das, was hinter den Noten steht, scheint er sogar besonders deutlich herauszuarbeiten. … Auch die Wiedergabe eines Mark Levinson 390 S CD-Players profitierte mit hoher Sprachverständlichkeit und excellenter Feindynamik. … Diese Resultate waren insgesamt so beeindruckend, daß ich den TIMETABLE bereits als unverzichtbares Arbeitsgerät geordert habe …“ 04/08

Hifi & Records

TIMETABLEs for TURNTABLEs ?

„… den besten Untersatz für Linns LP 12 wollte er bauen. Doch auf den Tischchen von Manfred Kopp klingen alle Arten von Komponenten top. … auf den TimeTables klingen Geräte entschlackt, dreidimensional und stimmig auf. Ob CD-Spieler, Vollverstärker, Phono-Pres oder eben auch nur Netzteile: Der positive Effekt stellt sich zuverlässig ein. … na klar, ein Linn LP 12 lief auf dem TIME zur Hochform auf, klang so flüssig, gelöst und „richtig“ wie selten. … die kompetent konstruierten TimeTables sind hier noch etwas besser (als die Referenz-Racks) und Meister des musikalischen Flusses, der tonalen Homogenität – und der emotionalen Anbindung des Höreres an seine Anlage, an seine Musik.“ Matthias Böde

STEREO

EDITOR´S CHOICE 2011 – Hifi & Records

„Es ist nun immerhin schon drei Jahre her, daß wir die letzten >Editor´s Choice< vergeben haben, man kann also bei unserem Award kaum von jener inflationären Flut sprechen, die solchen Preisen gerne zu eigen ist. Wir wollen ja auch nicht die meisten Urkunden verteilen, schließlich ist der >EC< eine sehr persönliche Auswahl, es geht um Hifi-Geräte, mit denen ich selbst glücklich werden könnte. Und natürlich auch um STATE OF THE ART Komponenten, die allein schon wegen technischen Leistung, die ihnen zugrunde liegt, besonders hervorzuheben sind. Unabhängig vom Preisschild versteht sich, aber die Natur der Sache bringt es mit sich, daß solche Hochkaräter in den seltesten Fällen günstig zu haben sind:
… Manfred Kopp´s  TimeTable  hat zugegebenermaßen mit einem Hifi-Rack typischer  Bauart wenig zu tun, aber  diese Tonmöbel sind ein eigenständiger und mutiger Entwurf  –  nicht billig, aber verdammt gut.“ Wilfried Kress

Hifi & Records

„HiFi-Racks beeinflussen den Klang einer Anlage. Doch meistens begünstigen sie nur einen bestimmten Bereich. So kann man mit bestimmten Racks die Durchzeichnung und die Detailwiedergabe verbessern, doch oft führt dies zu fahlen Klangfarben. Andere Möbel hingegen liefern sattere Klangfarben, aber eine verschwommene Abbildung. Für Manfred Kopp war bei der Entwicklung der TimeTables die Vorgabe, sowohl natürlichere Klänge als auch mehr Genauigkeit zu erreichen. Dies schaffte der frühere Linn-Vertreter durch einen Massivholzrahmen und Böden aus verschiedenen Materialien. Für extrem schwere Komponenten (über 60 Kilogramm) sind die neuen Tische nicht gedacht, dafür profitieren alle anderen Geräte immens von den mit natürlichen Ölen bearbeiteten Möbeln. So gewann etwa ein Linn LP 12 SE dermaßen an Feindynamik, Ortbarkeit von Einzelinstrumenten und Klangfarben, dass selbst abgebrühte Tester verwundert waren. Aber auch Elektronik profitierte, indem Instrumente genauer abgegrenzt erklangen, musikalische Nuancen klarer wurden und dennoch Instrumente noch nachvollziehbarer mit ihrem Eigenklang zu vernehmen waren.“ STEREOPLAY

Jetzt einen Hörtermin vereinbaren

10 + 10 =

LIFELIKE

Schottenfeldgasse 60 1070 Wien

Öffnungszeiten
Montag – Freitag:
10:00 – 12:00
14:00 – 18:00
KONTAKT
Tel.: +43 1 52482220
Stereo Premium Partner Logo